Loading

Nachhaltiger Tourismus

Zusammen mit der Stadt Nurmes und den lokalen Tourismusunternehmen haben wir uns dazu verpflichtet, Nachhaltigkeit zu fördern. In all unseren Tätigkeiten möchten wir uns für das einsetzen, was uns am Wichtigsten ist: unsere Bevölkerung, unsere Natur und nicht zuletzt unsere einzigartige, für das karelische Kulturerbe wichtige Landschaft, die die Seele beflügelt. Uns liegt viel daran, sauberen, umweltfreundlichen und nachhaltigen Tourismus zu vertreten, sodass auch Sie und die kommenden Generationen die traditionelle finnische Kulturlandschaft in vollen Zügen genießen können. Wenn Sie sich für ein nachhaltiges Unternehmen entscheiden, unterstützen Sie die lokale Bevölkerung und die einzigartige Natur. Lassen Sie uns zusammen unser Kulturerbe wahren und eine nachhaltige Reisekultur schaffen.

Wie sich die lokalen Tourismusunternehmen für Nachhaltigkeit einsetzen

Äksyt Ämmät

Äksyt Ämmät ist was nachhaltigen und verantwortungsvollen Tourismus angeht ein wahrer Vorreiter, der schon seit über 20 Jahren Reisen in die Natur anbietet. 2017 wurde das Unternehmen von Visit Finland als Top Unternehmer für nachhaltige Entwicklung ausgezeichnet. Außerdem verwendet es schon seit dem Jahr 2011 das internationale TourCert-Zertifikat (CSR), mit dessen Hilfe der CO₂-Fußabdruck des Unternehmens in all seinen Aktivitäten berechnet werden kann und dessen Ziel die Entwicklung weiterer Konzepte zur Förderung von Nachhaltigkeit im Tourismus ist. 2020 hat Äksyt Ämmät an einem Pilotprojekt für nachhaltige Entwicklung teilgenommen, sodass das Unternehmen als eines der ersten dazu berechtigt ist, das „Sustainable Travel Finland“-Logo zu verwenden. Dieses Projekt schafft einen Rahmen für alle nachhaltigen Tourismusunternehmen in Finnland. Alles in allem ist Äksyt Ämmät eine ausgezeichnete Wahl, wenn Sie Nurmes auf möglichst umweltfreundliche Art bereisen möchten.

Als Vertreter von nachhaltigem Tourismus arbeitet Äksyt Ämmät mit zahlreichen lokalen Akteuren, Unternehmen, Vereinen sowie verschiedenen Tourismusorganisationen zusammen. Außerdem veranstaltet das Unternehmen regelmäßig Vorträge über internationales Marketing und nachhaltige Entwicklungen. Auf internationaler Ebene ist Äksyt Ämmät Mitglied in den Verbänden Responsible Travel sowie Forum Anders Reisen, die sich für nachhaltigen Tourismus einsetzen.

Auch Heimatverbundenheit sowie soziale Verantwortung sind Unternehmenswerte, die gelebt werden: Äksyt Ämmät stellt kompetente Guides, die bestens mit den Verhaltensregeln, der umliegenden Natur und auch der Kultur vertraut sind. Die Reiseleiter erzählen auch gerne die ein oder andere Geschichte – und das sogar unaufgefordert! Sowohl die Hauptreiseleiterin Minna als auch die Gastwirtin Kirsi sind vom Suomen Opasliito (dem finnischen Verband für Reiseleiter) ausgebildete Reiseleiter. Sie können sich von ihnen zum Beispiel bei einer Umrundung des Pielinen-Sees begleiten lassen. Außerdem bietet das Unternehmen ein buntes und ansprechendes Programm für Gruppen mit besonderen Bedürfnissen. So organisiert der deutsche Verein Vision Outdoor schon seit 15 Jahren Sommer- und Winterurlaube für blinde und sehbehinderte Menschen im Gasthaus der Äksyt Ämmät und beschert ihnen abenteuerliche Langlauf- und Kanuerlebnisse.

So setzt sich Äksyt Ämmät für den Klima- und Umweltschutz ein

  • Das Unternehmen kompensiert die Flugreisen seiner Kunden vom Ausgangsland nach Finnland und wählt dort den von Nurmes aus gesehen nächstgelegenen Flughafen. Die Kompensation wird von atmosfair.de an ein passendes Projekt weitergeleitet und berechtigt Äksyt Ämmät dazu, das „100% Klimaschutz“-Logo für Marketingzwecke zu verwenden
  • Das Unternehmen ist aktives Mitglied in der Arbeits- und Lenkungsgruppe Biosphärenreservat Nordkarelien, die innovative Lösungen zum Klimaschutz entwickelt – unter anderem die Förderung von nachhaltigem Tourismus.
  • Die Abfälle des unternehmenseigenen Gasthauses Pihlajapuu werden schon seit den Gründungsjahren recycelt. Der Kompost wird beispielsweise als Dünger für den Pfefferminzanbau verwendet, sodass die im Sommer geerntete Minze getrocknet und von Ihnen im Winter als wärmender Pfefferminz- oder Schokominztee genossen werden kann.
  • Im Gasthaus werden ausschließlich umweltfreundliche sowie vegane Haut- und Haarpflegeprodukte in Bio-Qualität verwendet
  • In der Gasthausküche wird von morgens bis abends fleißig gearbeitet, damit auf dem Frühstückstisch Selbstgemachtes angeboten werden kann. Lassen Sie sich selbstgemachte Marmelade, Beerensaft, Brötchen und Haferkekse schmecken. Auf Ihrem Teller finden Sie auch Essen aus der Nachbarschaft: Von Paavos frisch gefangenen Fischen über den Beerensaft aus dem Garten von Minnas Eltern bis hin zu den Pilzen, die Pauli gerade vorbeigebracht hat.

 

Hyvärilä

Im Jugend- und Tourismuszentrum Hyvärilä können Sie die Natur am Ufer des schönen Pielinen-Sees genießen und gleichzeitig darauf achten, dass die Umwelt nicht zu Schaden kommt. So werden hier zum Beispiel Sportgeräte für umweltfreundliche Aktivitäten verliehen. Zur Auswahl stehen Ruderboote, Kanus, SUP-Boards, Tretschlitten und Fahrräder. 

Auch in anderen Bereichen zeigen sich die Bestrebungen des Unternehmens, die Umwelt möglichst wenig zu belasten, sodass Sie Ihren Aufenthalt und die Natur ohne schlechtes Gewissen genießen können:

  • Das Landguthotel verfügt über Solaranlagen. Außerdem wird die Abwärme gesammelt und gespeichert. Wasser wird durch Regulierung des Wasserdrucks gespart. Des Weiteren werden Energiesparlampen und Beleuchtungssysteme mit Bewegungssensor verwendet.
  • Bei der Essenszubereitung werden hauptsächlich regionale Erzeugnisse und Bio-Zutaten verwendet. Außerdem ist das biovaaka-System im Einsatz, welches erfasst, wie viel Essen weggeworfen wird. An allen Unterkünften gibt es Mülltrennungsvorrichtungen und Sammelcontainer.
  • Es werden nur Hygieneprodukte eingesetzt, die mit einem Ökolabel gekennzeichnet sind. Statt den Trockner zu benutzen, können Sie Ihre Wäsche auch draußen aufhänge

Zusätzlich zu den Umweltschutzmaßnahmen übernimmt Hyvärilä soziale, wirtschaftliche und kulturelle Verantwortung, was sich vor allem im Jugendzentrum zeigt. Das Zentrum setzt sich für Gleichberechtigung sowie Chancengleichheit ein und gibt Jugendlichen aus dem Ort durch Sommerjobs die Möglichkeit, sich in der Arbeit und durch das Übernehmen von Verantwortung selbst zu entfalten. Das Personal in Hyvärilä wird außerdem nach den Richtlinien der Vereinigung der finnischen Jugendzentren SNK geschult. Einer der Mitarbeiter hat zusätzlich eine Weiterbildung im Bereich Umwelterziehung absolviert. In Zukunft wird auch die Achtung der neuen Richtlinien zur Barrierefreiheit ein wichtiges Thema sein, sodass vor allem die Arbeit mit Menschen und Gruppen mit besonderen Bedürfnissen gefördert werden kann.

Alles in allem bietet Hyvärilä Ihnen viele abwechslungsreiche Aktivitäten, die Ihnen die Möglichkeit geben, nachhaltigen Tourismus zu unterstützen. Auch die vielen Zertifikate und Kennzeichnungen sind ein Beweis für die Nachhaltigkeit des Zentrums. Yhteiskunnallinen yritys, Green Key, Lyke und Laatutonni sind allesamt finnische Gütesiegel, die besonders soziale, umweltfreundliche und nachhaltige Unternehmen kennzeichnen.

 

Pielisen Retki

Das von Grund auf nachhaltige Unternehmen Pielisen Retki hat sich ganz dem Naturtourismus verschrieben und bietet Dienstleistungen an, die die Natur respektieren und zu ihrem Fokus machen – und das zu Wasser, an Land und auf dem Tisch. Im Jahr 2018 wurde das Unternehmen, das Angelausflüge, Wanderungen und Catering für Feste und Privatpersonen anbietet, gegründet. Gehen Sie mit Pielisen Retki auf eine spannende Erlebnisreise, die Ihnen das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt, genießen Sie dabei die atemberaubende Schönheit der Natur am Pielinen-See und lassen Sie dabei die Seele baumeln. Dem Unternehmen ist es sehr wichtig, darauf zu achten, dass die Natur sauber und gut erhalten bleibt, damit auch Sie Kraft und Energie aus Ihren Outdoor-Erlebnissen ziehen können. In Zukunft möchte Pielisen Retki noch mehr auf Nachhaltigkeit und Verantwortlichkeit setzen und dies nach außen kommunizieren. So wird es Ihnen noch leichter fallen, sich für dieses verantwortungsvolle Reiseunternehmen zu entscheiden.

So setzt sich Pielisen Retki für nachhaltigen Tourismus ein:

  • Das Unternehmen versucht, möglichst wenig Plastik zu verwenden.
  • Der Schadstoffausstoß wird durch den Einsatz eines besonders emissionsarmen Motorboots begrenzt, sodass Sie einen Bootsausflug auf dem Pielinen-See genießen können, ohne der Umwelt zu schaden.
  • Das Verschmutzen der Natur mit Müll ist strikt verboten, damit auch das Zuhause der Tiere und Fische sauber bleibt.
  • Bei den Wanderausflügen werden stets dieselben Pfade genutzt, sodass die Natur nicht unnötig beschädigt wird.
  • Auch Heimatverbundenheit ist dem Unternehmen wichtig. In den Sommerferien werden Jugendliche aus dem Ort angestellt und für die Speisenzubereitung werden regionale Erzeugnisse und Zutaten bevorzugt.
  • Außerdem setzt sich das Unternehmen sowohl allein als auch in Zusammenarbeit mit anderen Akteuren für die Verbesserung der Laichplätze der Wanderfische im Gebiet der Stadt Nurmes ein.

 

Bomba-Action

Das mitten in Bombas schönem karelischen Dorf gelegene Actionsport-Unternehmen bietet das ganze Jahr über abwechslungsreiche und abenteuerliche Erlebnisse. Bomba-Action organisiert actiongeladene Schneemobil-, Quad-, Jetski- und Angelausflüge am Ufer des Pielinen. Wenn Ihnen eher nach einer ruhigeren Aktivität zumute ist, hat das herzliche Unternehmerpärchen Janne und Ritva Nevalainen bestimmt auch etwas Passendes für Sie auf Lager. Sie können zum Beispiel in der Sauna und im Whirlpool die Seele baumeln lassen oder die Natur bei einer Schneeschuhwanderung oder Hundeschlittenfahrt genießen. Außerdem können Sie über das Unternehmen ein Mökki (finnisches Ferienhaus) am Pielinen-Ufer mieten.   

 

Bomba-Action arbeitet sehr eng mit anderen regionalen Tourismusunternehmen zusammen – vor allem mit Break Sokos Hotel Bomba, Koli Active, Visit Karelia und Koli Husky. Zusammen setzen sie sich für nachhaltigen Tourismus und eine saubere Natur ein, sodass auch Sie die einmalige finnische Landschaft, die die Seele beflügelt, voll auskosten können.

 

So setzt sich Bomba-Action für die Umwelt ein:

  • Für die Safaris und Ausflüge gibt es sorgfältig ausgearbeitete Sicherheitspläne. Ihre Sicherheit und die der Umwelt stehen an erster Stelle!
  • Die Fahrzeuge entsprechen dem neuesten Stand und bei der Anschaffung wurde genau auf Umweltfreundlichkeit geachtet.
  • Die Fahrzeuge werden vorschriftsmäßig gewartet, um Fehlfunktionen zu vermeiden.
  • In der Laatutonni-Weiterbildungsmaßnahme wurde das Unternehmen darin geschult, wie es sich dauerhaft weiterentwickeln und die Qualität seiner Dienstleistungen sicherstellen kann.
  • Die Schlittenhunde werden bestens versorgt. Neben Leckerlis und liebevollen Streicheleinheiten können sich die Huskys auch richtig austoben und rennen. Sie kommen mehrmals pro Woche in den Genuss einer langen Ausfahrt. Huskys sind äußerst ausdauernde Läufer und gehören zu den bekanntesten Zughunden der Welt.

 

Kourus Jagd- und Naturerlebnisse

Kourun erä- ja luontopalvelu bietet Ihnen sowohl Jagd- und Angelmöglichkeiten als auch andere Wildnis- und Naturerlebnisse in der schönen und wilden Landschaft um Nurmes. Verantwortlichkeit ist hier das höchste Gebot in allen Unternehmenstätigkeiten. Das bezieht sich vor allem auf die Verantwortung, die ein Jäger gegenüber den Tieren und der Umwelt hat. Auch die Teilnehmer tragen ihren Teil zum verantwortlichen Handeln bei und müssen die geltenden Gesetze und allgemeingültigen Verhaltensregeln zur Wertschätzung der Natur befolgen. So spielen auch Sie eine wichtige Rolle in der reibungslosen Abwicklung eines möglichst authentischen Erlebnisses in der Wildnis!

Kourun erä- ja luontopalvelu hat folgende Gebote zur Achtung der Verantwortlichkeit erarbeitet:

 

  • Die Wertschätzung und das vollständige Verwerten des erlegten Wildes sind ein wichtiger Bestandteil verantwortlichen Handelns. Ein verantwortungsvoller Jäger schießt nicht mehr Wild als nötig, um die Wildpopulation zu kontrollieren, und befolgt die festgelegten Jagdbegrenzungen und Empfehlungen.
  • Auch die Abfallentsorgung ist in Kuorukoski nachhaltig und ökologisch. Abfälle werden so effektiv wie möglich recycelt und Biomüll wird kompostiert. Ein Umstieg auf erneuerbare Energien durch u.a. Solaranlagen ist geplant.
  • Das Unternehmen setzt sich für die abnehmende Wasservogelpopulation ein und schafft neue Habitate für die lokale Fauna. So wurden beispielsweise zwei Feuchtgebiet-Habitate für Wasservögel und andere Tiere errichtet. Die Pflege und Wertschätzung der natürlichen Lebensräume sind ein großer Bestandteil der Wildhege und deshalb möchte sich das Unternehmen dafür einsetzen, dass diese Lebensräume erhalten bleiben.

 

Break Sokos Hotel Bomba

Das Break Sokos Hotel Bomba liegt am Ufer des schönen Pielinen-Sees. Von hier können Sie Bombas Sehenswürdigkeiten und die einzigartige Natur ganz bequem erkunden. Das Wohlergehen der Natur ist dem Hotel ein besonderes Anliegen. Als Beweis dafür hat es das internationale Umweltzeichen Green Key erhalten, das Unternehmen kennzeichnet, die sich in ihren Tätigkeiten für nachhaltigen Tourismus einsetzen. Wenn Sie sich für dieses umweltzertifiziertes Hotel entscheiden, werden Ihnen die besten Rahmenbedingungen für nachhaltige und umweltfreundliche Aktivitäten geboten. Außerdem können Sie Ihren CO₂-Fußabdruck so gering wie möglich halten. 

 

Männikkölän pirtti

In Männikkölän Pirtti können Sie übernachten, gut essen und auch ganz ungestört in einer ruhigen Atmosphäre Feste und Versammlungen mit authentischem karelischen Essen und Flair abhalten. Das Gasthaus ist in ganz Finnland vor allem für die handgemachten karelischen Piroggen bekannt. Bei Ihrem Aufenthalt in Bomba sollten Sie sich eine Piroggenverkostung in Männikkölän Pirtti auf keinen Fall entgehen lassen. Außerdem werden zahlreiche den Geist anregende Aktivitäten angeboten: Von Langlaufski über Kräuterkunde bis hin zu Momenten der Stille, in denen Sie die Gelegenheit haben, die Schönheit der umliegenden Natur zu bestaunen – und das zu allen Jahreszeiten.

 

Die Natur und nachhaltiger Tourismus sind fest in den Grundwerten des Gasthauses verankert. Mülltrennung, die Verwendung von regionalen Produkten und Erzeugnissen aus eigener Herstellung, die Nutzung von Öko-Strom sowie das Heizen mit Holzpellets sind nur einige Beispiele, an denen Sie sehen können, dass Umweltfreundlichkeit und nachhaltiger Tourismus im Gasthaus tatsächlich gelebt werden. Außerdem hält sich das Gasthaus an die Vorgaben für nachhaltige Entwicklung der Unesco und engagiert sich für das Projekt Biosphärenreservat Nordkarelien. So möchten wir sicherstellen, dass Sie auch in Zukunft in den Genuss der atemberaubend schönen und wilden Landschaft kommen können. 

 

Puukarin Pysäkki

Im Gasthaus Puukarin Pysäkiltä werden Ihnen immer authentische und regionale Speisen sowie karelische Gastfreundschaft auf höchstem Niveau geboten. Das freundliche Personal stellt sicher, dass Ihr Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis in entspanntem und authentischem karelischen Ambiente wird. Die Gastwirtin freut sich am meisten, wenn die Gäste bei gutem Essen und in der schummerigen, wohlig warmen Rauchsauna leise werden und zur Ruhe kommen.

 

Die Grundwerte Nachhaltigkeit und Wertschätzung der Natur sind für die Betreiberin des Gasthauses selbstverständlich und wurden in ihrer Familie von Generation zu Generation weitergegeben. Verantwortliches Handeln garantiert vor allem höchste Qualität, die auch Ihnen zugutekommt. Das Gasthaus trägt unter anderem folgende finnische Gütesiegel: Karelia à la carte, Portaat Luomuun und Laatutonni. An ihnen können Sie sehen, dass Puukarin Pysäkki die Prinzipien des nachhaltigen Tourismus wirklich lebt:

 

  • Man strebt an, negative Auswirkungen im sozialen, kulturellen, wirtschaftlichen und die Umwelt betreffenden Bereich zu reduzieren.
  • Außerdem hat das Gasthaus sich das Ziel gesetzt, die lokale Bevölkerung wirtschaftlich zu unterstützen sowie den Wohlstand in der Region zu fördern.
  • Besonderer Wert wird auf das Bewahren der Vielfalt der Natur und des Kulturerbes gelegt.
  • Eins der Hauptziele ist es, Reisenden Erlebnisse mit Lokalcharakter zu bieten, die gleichzeitig das Verständnis für die lokale Kultur und Umwelt erhöhen.
  • Ein weiteres wichtiges Anliegen ist die Barrierefreiheit, auf die genau geachtet wird, sodass auch möglichst viele Reisegruppen mit besonderen Bedürfnissen in den Genuss von karelischen Kulturerlebnissen kommen können.

Als Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit hat das Gasthaus am von Visit Finland organisierten Pilotprojekt Sustainable Travel Finland teilgenommen, das einen Rahmen für finnische Tourismusunternehmen schafft, die sich für nachhaltigen Tourismus einsetzen. Dies berechtigt Puukarin Pysäkki dazu, als eines der ersten Unternehmen in Finnland das „Sustainable Travel Finland“-Logo zu verwenden. Außerdem engagiert sich das Unternehmen für das Biosphärenreservat Nordkarelien und ist im finnischen ECEAT-Verband zur Förderung von sanftem Tourismus und ökologischem Landbau sowie im Netzwerk Wild Taiga ry für die Kuhmo-Suomussalmi-Region aktiv. In Zusammenarbeit mit den Naturdienstleistungen des Forstministeriums hat das Gasthaus sich dazu verpflichtet, die Prinzipien des nachhaltigen und verantwortungsvollen Tourismus umzusetzen, sodass Sie das karelische Kulturerbe auf möglichst authentische Art kennenlernen können.

 

Laitalan Lomat

In dem besonders idyllisch gelegenen Gasthaus Laitalan Lomat können Sie übernachten, gut essen und aktiv werden. Das Unternehmen wird hauptsächlich von dem Ehepaar Henna und Pasi Nevalainen betrieben, das dafür sorgt, dass Ihr Aufenthalt in der typisch karelischen Kulturandschaft unvergesslich wird. Ein paar Kilometer entfernt gibt es einen Bauernhof, auf dem Getreide und Raps für die Viehzucht angebaut wird. 

Da sie selbst Betreiber eines Bauernhofs und eines Gasthauses in direkter Nähe zur Natur sind, liegen ihnen nachhaltiger Tourismus und die Förderung der Landwirtschaft besonders am Herzen. Der Einsatz für die Natur sowie umweltfreundliches Handeln sind für das Ehepaar wichtige Grundwerte, die für das Unternehmen sprechen und vielleicht auch Sie davon überzeugen können, Ihren Urlaub in diesem nachhaltigen Gasthaus zu verbringen. Ihren Aufenthalt in Laitalan Lomat verbringen Sie außerdem ganz in der Nähe des Bio-Bauernhofs, der sich in einem Projekt für das Verlangsamen des Klimawandels einsetzt. Neben vielen Gütesiegeln wurde dem Unternehmen 2015 auch ein Umweltzertifikat zugesprochen.

Laitalan Lomat hat sich dazu verpflichtet, sich an die Prinzipien des nachhaltigen Tourismus zu halten, sich für die Umwelt einzusetzen und Ihnen möglichst umweltfreundliche Dienste anzubieten. So können Sie zusammen mit dem Unternehmen sicherstellen, dass auch zukünftige Genrationen in den Genuss der sauberen Natur kommen und ihre Schönheit das ganze Jahr über bei spannenden Outdoor-Aktivitäten genießen können.  

 So setzt sich Laitalan Lomat für die Umwelt ein:

  • Bei der Essenszubereitung werden frische finnische Zutaten verwendet. Der mit Holz beheizte Backofen gibt den mit Liebe hergestellten Speisen einen einzigartigen Geschmack.
  • Auf dem nahegelegenen Bio-Bauernhof wird Raps und sauberes Getreide angebaut.
  • Den Besuchern wird nahegelegt, Strom und Wasser sparsam zu verwenden.
  • Die Saunas werden mit klimaneutralen Holzöfen beheizt.
  • Auf Mülltrennung wird geachtet: Plastik, Papier, Glas, Metall und Restmüll werden getrennt und recycelt.
  • Die Gebäude sind aus ökologisch produziertem finnischen Holz gebaut.
  • Das Unternehmen achtet darauf, dass die Besucher nur die gekennzeichneten Pfade verwenden und die umliegende Natur somit nicht beschädigen.
  • Bei den gemeinsam mit anderen Reiseunternehmen veranstalteten Rundreisen „Von Gasthaus zu Gasthaus“ handelt es sich um nachhaltige Reiseangebote.  

 

Die Stadt Nurmes setzt sich vorbildlich für Verantwortlichkeit und Nachhaltigkeit ein

 

Nurmes ist eine Gemeinde, die sich der Umwelt gegenüber verantwortungsvoll verhält. Neben den Unternehmen des neuen Industriegebiets für grüne Energie gibt es hier unter anderem auch Lebensmittelunternehmen und holzverarbeitende Betriebe. Die Stadt ist Teil des HINKU-Netzwerks, dessen Kriterien die Gemeinde darin anleiten, Regulationsmaßnahmen zu ergreifen, um den Klimawandel aufzuhalten. Außerdem wurden realistisch einhaltbare Richtlinien erarbeitet, um den Ausstoß von Treibhausgasen in den Gemeindetätigkeiten zu verringern. Eine weitere wichtige Aufgabe besteht darin, alle Akteure (Einwohner, Unternehmen, Land- und Forstwirte sowie Personen mit Zweitwohnsitz in Nurmes) dazu zu bringen, den Ausstoß von Treibhausgasen zu reduzieren, sodass CO₂-Neutralität erreicht werden kann.      

Einige Fallbeispiele für verantwortungsvolles Handeln der Stadt Nurmes

  • Die Prinzipien der Kreislaufwirtschaft wurden unter anderem beim Bau des neuen Güterbahnhofs in Pitkämäki angewandt. Der Schotter, der durch die Felssprengung für das Fundament entstanden ist, wurde als Untergrund für den Gleisbau verwendet. So musste kein Schotter geliefert werden.

 

  • In der Biogasanlage, die in Valtimo ihren Betrieb aufgenommen hat, wird aus Gülle und Festmist Energie gezogen und deren Verwendung als Dünger optimiert. Ein weiterer Vorteil ist, dass das Treibhausgas Methan nicht in die Atmosphäre gelangt, sondern verbrannt und somit in Energie umgewandelt wird.

 

  • In den S-Market-Supermärkten wurden Maßnahmen gegen die Verschwendung von Lebensmitteln ergriffen. Abends werden Lebensmittel, die nicht mehr besonders frisch sind, um 60% reduziert. Durch diese Preissenkung und weitere Maßnahmen konnte der Verlustanteil deutlich gemindert werden. Für eine gute Umsetzung der Kreislaufwirtschaft sollten Sie auch zuhause Ihr Konsumverhalten verantwortungsvoll gestalten. Verwerten Sie Ihre gekauften Lebensmittel vollständig und entsorgen Sie Essensreste und Verpackungen sachgemäß. Mülltrennungsvorrichtungen sowie weitere Maßnahmen zum Schutz des Klimas gibt es bei allen Tourismusunternehmen in Bomba.
Loading count of favourites list